<A HREF="http://www.abnamrozertifikate.de/DE/Showpage.aspx?pageID=85&utm_source=buerodrschulz_fest&utm_content=emerging_europe50&utm_medium=eurostoxx_bigsize&utm_campaign=fest" TARGET="_blank" onClick="document.counter.src='http://www.buero-dr-schulz.de/edynamix/counter_abn_emerging_728x90.gif'"><IMG SRC="http://www.buero-dr-schulz.de/edynamix/728x90_emerging_abn.gif" WIDTH="728" HEIGHT="90" ALT="Beachten Sie auch unseren Werbepartner" BORDER="0"></a>

 

13.07.2008: Stopp-Loss für die Puts nachziehen

langfristiger Chart


Der EuroStoxx bröckelte in der vergangenen Woche wie erwartet weiter abwärts. Dabei kam es zunächst bis zur Wochenmitte zu einer Fortsetzung der zuvor eingeschlagenen Konsolidierung. Die Widerstandslinie bei 3400 Punkten (zugleich Stopp-Loss-Marke für die Puts) kam aber nicht in die Nähe.


mittelfristiger Chart

Nachdem die kurze Konsidierungsphase am Donnerstag nach unten aufgelöst wurde, ist auf Sicht der nächsten 14 Tage technisch ein weiterer Abwärtsschub am wahrscheinlichsten. Wer sicher gehen möchte, zieht das Stopp-Loss für die zum Kauf empfohlenen Puts etwas nach, zum Beispiel auf 3300 Punkte. Mittelfristig besteht noch reichlich Abwärtsspielraum. Die nächste tragfähige Unterstützung ist im oberen Schaubild zu erkennen und verläuft zwischen 2850 und 2880 Zählern.

kurzfristiger Chart

Autor: Lutz Mathes


ABN Amro EuroStoxx-Zertifikate:
EStoxx Open End Zertifikate
  EStoxx Mini Long  EStoxx Mini Short