Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Am Widerstand angelangt
Allianz-Analyse vom 20.02.2012

langfristiger Chart


Die Aktie des Versicherungskonzerns erwies sich in der Zeit seit September letzten Jahres als Stütze bzw. Triebfeder für den DAX. Denn seit dem Septembertief legte die Notierung um über 62 Prozent zu. Trotzdem ist die Aktie noch meilenweit von ihrem Allzeithoch entfernt, wie der obere Chart zeigt.

Aber jetzt ist die Lage sehr interessant, denn die Kurse sind an einer auch langfristig immer wieder bedeutenden Widerstandszone angelangt. Knapp darüber verläuft auch ein seit 2007 gültiger Abwärtstrend, der es für die Bullen nun zusätzlich erschwert. Dies könnte zunächst zu einer Korrektur führen. Dabei sind Allianz durch den seit September gültigen Aufwärtstrend, der aktuell bei rund 80 Euro verläuft, nach unten abgesichert. Gelingt dann im weiteren Verlauf, oder im bullishen Falle auch schon jetzt, der nachhaltige Durchbruch der 92 Euro nach oben, liegt ein neues Kaufsignal vor. Ziel ist dann das Hoch letzten Jahres bei etwa 108 Euro.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf Allianz: