Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Neues Kaufsignal
Dt. Post-Analyse vom 02.04.2012

langfristiger Chart


Seit September letzten Jahres konnte die Aktie der Deutschen Post um mehr als 65 Prozent zulegen. Allerdings zeigt der obere Chart, dass damit nur ein Teil des 2008/2009 erlittenen Rückgangs kompensiert wurde, was diesen beachtlichen Anstieg dann doch wieder relativiert.

Offensichtlich sind die Bullen wohl auch deswegen noch lange nicht müde, denn gerade erst lieferte die Aktie ein neues Kaufsignal. Wie die Charts zeigen, konnte die Notierung eine horizontale Widerstandslinie nach oben durchbrechen und markierte damit zugleich ein neues Dreijahreshoch.

Solange dieser nun als Unterstützungszone wirkende Bereich zwischen 14,50 und 14,70 Euro verteidigt werden kann, sind die Aussichten bullish. Erstes Kursziel ist dann das Zwischenhoch von 2008 bei gut 16,50 Euro, bevor die Aktie die weiteren eher schwachen Widerstände im Bereich von 18 und 20 Euro angreifen sollte. Hinfällig wird der positive Ausblick bei einer nachhaltigen Rückkehr unter 14,50 Euro.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf Dt. Post: