Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

 

Konsoldierung dauert an
Nikkei-Analyse vom 22.04.2012

langfristiger Nikkei Chart


In der Vorwoche pendelte der Nikkei recht hektisch umher und beendete die Woche dann mit einem kleinen Rückgang von 0,8 Prozent.

Es bleibt weiterhin ein Rücksetzer bis zu der Unterstützung bei 9320 denkbar, auch ein Test des nächst tieferen Supports bei knapp 9100 ist nicht ausgeschlossen. Für ein neues Kaufsignal müssen Anleger warten, bis der Nikkei den Widerstand bei 10200 nachhaltig nach oben durchbrochen hat.


kurzfristiger Nikkei Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Nikkei-Zertifikate: