Nikkei-Analyse vom 06.10.2003

Update wöchentlich Montag Morgen

Chart seit 1983 und Einjahres-Chart


Langfristchart seit 1983

Wie erhofft behauptete sich der Nikkei in der Vorwoche im Bereich der aufwärtsgerichteten Trendlinie und marschierte dann wieder nach oben. Allerdings blieb die 11000er-Marke trotz eines ansehnlichen Wochenplus von 391 Punkten bzw. 3,8 Prozent unerreicht.

Es muss jedoch bezweifelt werden, dass der Index bereits jetzt genügend Kraft für einen Ausbruch über 11000 Punkte gesammelt hat. Ein Sprung über die 11000 wäre ein Kaufsignal, ist aber für die laufende Woche noch nicht unbedingt zu erwarten. Kräftige Kursrückgänge drohen jedoch auch nicht, nachdem der Aufwärtstrend zuletzt erfolgreich bestätigt wurde.

Hinweis in eigener Sache: Wir bedauern, das wegen eines massiven technischen Problems das Update erst in der Nacht zum Dienstag erscheinen konnte.

kurzfristiger TagesChart

 

Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz

DAX-AnalyseDow-Analyse Nasdaq-Analyse EuroSTOXX50 Trading-Strategie

Bund FutureGold

Zur Hauptseite