Nikkei-Analyse vom 13.06.2004

Update wöchentlich Montag Morgen

Chart seit 1983 und Einjahres-Chart


Langfristchart seit 1983

Gleich zu Beginn der Vorwoche sprang der Nikkei über den Widerstand bei 11220 Zählern. Wie für diesen Fall erwartet kletterte der Index dann bis (fast) zu dem nächst höheren Widerstand bei 11650, woraus sich eine Wochenperformance von Plus 429 Punkten bzw. 3,9 Prozent ergibt.

Jetzt ist der Index zunächst im Bereich 11220/650 eingefangen. Die kommende Woche muss zeigen, ob der Nikkei auch den Widerstand bei 11650 knackt und zu einem erneuten Angriff auf die Jahreshochs bei gut 12000 Zählern ansetzt. Sollte die Notierung wieder unter 11220 abfallen, sollten sich Anleger eher nach unten orientieren.

kurzfristiger TagesChart

 

Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz

DAX-AnalyseDow-Analyse Nasdaq-Analyse EuroSTOXX50 Trading-Strategie

Bund FutureGold

Zur Hauptseite