Nikkei-Analyse vom 11.04.2004

Update wöchentlich Montag Morgen

Chart seit 1983 und Einjahres-Chart


Langfristchart seit 1983

In der Vorwoche tastete sich der Nikkei bis auf über 12000 Punkte vor und verbuchte dabei ein Wochenplus von 197 Zählern bzw. 1,7 Prozent.

Auch wenn der japanische Index per Wochenschluss knapp über der 12000er-Marke steht, kann diese noch nicht als klar durchbrochen angesehen werden. Nur wenn der Nikkei zu Beginn der Woche weiter zulegt und auch das Vorwochenhoch bei 12119 unter sich lässt, darf auf einen Anstieg in Richtung 13000 Zähler, dem Tief von 1998, gehofft werden. Andernfalls dürfte eine Konsolidierung einsetzen, in deren Verlauf die Notierung wieder bis auf ~11650 oder sogar 11230 Punkte absackt.

kurzfristiger TagesChart

 

Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz

DAX-AnalyseDow-Analyse Nasdaq-Analyse EuroSTOXX50 Trading-Strategie

Bund FutureGold

Zur Hauptseite