Bund Future-Analyse vom 12.10.2003

Update wöchentlich Montag Morgen

Chart seit Juni 1992 und Einjahres-Chart


Langfristchart seit 192

 

Die Empfehlung der Vorwoche, dem Geschehen einfach zuzuschauen, erwies sich als richtig - der Bund Future dümpelte relativ lustlos vor sich hin und verbuchte im Wochenvergleich ein kleines Plus von 23 Ticks.

Wie erwartet rutschte die Notierung bis auf knapp 113 Punkte ab, der massive Unterstützungsbereich geriet jedoch nicht in Gefahr. Die Abwärtsbewegung seit Juni schwächt sich zunehmend ab, erkennbar an dem sich abzeichnenden Fächer.

Der im überverkauften Bereich nach oben gedrehte Stochastik macht einen Durchbruch nach unten unwahrscheinlich. Daher könnte sich die (schwache) Erholung in der kommenden Woche fortsetzen und der Bund Future weiter an Wert gewinnen. Spürbare Kursrückgänge drohen weiterhin erst mit einem Absacken unter 112,40.

kurzfristiger TagesChart

 

Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz

DAX-AnalyseDow-Analyse Nasdaq-Analyse EuroSTOXX50 Trading-Strategie

NikkeiGold

Zur Hauptseite