Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Kurzfristiges Kaufsignal
S&P 500-Analyse vom 18.01.2012

langfristiger Chart


Seit Oktober letzten Jahres klettert der S&P 500 aufwärts und hat damit den größten Teil der im Sommer erlittenen Verluste wieder aufgeholt. In der vergangenen Woche kämpfte der Index noch mit dem Hoch von Ende Oktober, bevor nun der Durchbruch nach oben erfolgte. Damit befindet sich die Notierung jetzt nicht nur auf dem höchsten Stand seit Juli letzten Jahres, sondern es liegt auch ein kurzfristiges Kaufsignal vor.

Denn aus charttechnischer Sicht ist jetzt der Weg bis zu den Hochpunkten des letzten Jahres frei, die zugleich auch ein Dreijahreshoch darstellen. Sofern der Index nun nicht wieder unter 1293 Zählern zurückfällt, liegt das Ziel jetzt im Bereich zwischen 1350 und 1370 Punkten. Auf diesem Niveau scheiterte der S&P 500 im Vorjahr mehrfach, so dass auch diesmal nicht mit einem schnellen Durchbruch nach oben zu rechnen ist.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf S&P 500: