Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

Öl bald wieder bei 100 Dollar?
Öl-Analyse vom 16.01.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

Der Ölpreis kam im Betrachtungszeitraum leicht zurück. Die Notierung fiel um 1,40 Dollar pro Fass, das entspricht 1,2 Prozent.

Während sich dieser kleine Rücksetzer mittelfristig - und insbesondere auf Euro-Basis - nicht erkennen lässt, ist im Kurzfrist-Chart klar erkennbar, dass sich hier einmal mehr die Widerstandlinie bei 116 Dollar pro Barrel bemerkbar machte. Angesichts weiter durchwachsener konjunktureller Aussichten in den großen Volkswirtschaften machten die Anleger lieber Kasse und schickten den Ölpreis abwärts, da half auch das Säbelrasseln in Iran nichts.

Die Notierung schickt sich gegenwärtig an, einen ganz kurzfristigen Aufwärtstrend seit Mitte Dezember nach unten zu durchbrechen. Es würde schon reichen, wenn die Kurse lediglich seitwärts laufen würden, um die grün eingezeichnete kurzfristige Trendlinie bei gegenwärtig 110 Dollar nach unten zu durchbrechen. Auch dier MACD nähert sich gerade seiner Signallinie von oben kommend. Damit ist zumindest ein Test der nahen Unterstützung zwischen 107,20 und 109,40 Euro für nächste Woche wahrscheinlich. Dann muss sich zeigen, ob es zu einer Gegenbewegung kommt. Wenn nicht, liegt die nächst tiefere Unterstützung erst wieder im Bereich von 110 Dollar pro Barrel.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: