Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Leichte Vorteile für den Euro
EUR/USD-Analyse vom 26.03.2012

langfristiger Chart

Die Seitwärtsbewegung setzte sich, wenig überraschend, auch seit unserem letzten Update fort. Leicht zu Gunsten des Euro, der im Montagsvergleich gut einen Cent gegenüber dem Dollar gewann.

Anleger können weiterhin nur das Ende der Seitwärtsbewegung im Bereich zwischen 1,25 und 1,38 abwarten. Interessant könnten zudem der seit Anfang Mai letzten Jahres gültige Abwärtstrend oder auch der seit Januar gültige Aufwärtstrend werden. Denn der Durchbruch einer dieser beiden Linien ist noch vor dem Ausbruch aus der Handelsspanne zwingend. Dies könnte erste Signalwirkung besitzen und einen neuen Trend einleiten.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: