Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Wichtigen Kreuzwiderstand erreicht
Hang Seng-Analyse vom 22.10.2012

langfristiger Chart


Beim Hang Seng Index liegen seit Ende 2007 sowohl eine Abwärts- als auch, ab Ende 2008 dann, eine Aufwärtsbewegung vor. Nachdem die aufwärts gerichtete Trendlinie zuletzt im Oktober letzten Jahres getestet und bestätigt wurde, kletterte der Index bis zur Abwärtstrendlinie und erreichte diese zuletzt fast punktgenau. Auf dieser Höhe findet sich zudem eine horizontale Widerstandslinie, die im unteren Chart eingezeichnet ist. Damit wird dieses Kursniveau aktuell zu einem Kreuzwiderstand.

Solche Hürden werden selten im ersten Anlauf genommen. Insofern wäre es jetzt nicht verwunderlich, wenn der Kursverlauf in eine Konsolidierung mündet. Eine Unterstützung befindet sich bei rund 20300 Zählern, darunter sollte spätestens der seit rund einem Jahr gültige Aufwärtstrend bei derzeit gut 19500 Punkten den Kursverfall bremsen. Knackt der Hang Seng jedoch den Kreuzwiderstand und springt klar und nachhaltig über 21800, so wäre dies ein neues Kaufsignal. Dann sollte die Notierung in den folgenden Monaten die Widerstandszone im Bereich 24500/25000 erreichen.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze