Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

 

10000 im Visier
Nikkei-Analyse vom 16.12.2012

langfristiger Nikkei Chart


Nach anfänglich müdem Verlauf nahm der Nikkei Mitte der vergangenen Woche an Fahrt auf und legte im Wochenvergleich dann um ansehnliche 2,2 Prozent zu.

Damit hat sich der Index offenbar für das zweite von uns an dieser Stelle vorgestellte Szenario entschieden. Entsprechend sollten nun noch weitere Kursgewinne folgen. Während im unteren Chart die nächste Widerstandszone bei über 10000 Punkten zu finden ist, stellt sich im oberen Schaubild bereits bei knapp 10000 die obere Begrenzungslinie des Abwärtstrendkanals in den Weg.


kurzfristiger Nikkei Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Nikkei-Zertifikate: