Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> EuroStoxx

Ist die Party schon vorbei?
EuroStoxx-Analyse vom 08.07.2012

langfristiger EuroStoxx Chart

Nach anfänglichen Kursgewinnen kam der EuroStoxx im Betrachtungszeitraum wieder zurück. Der Vergleich der Freitagsschlusskurse zeigt ein Minus von knapp 30 Punkten (-1,3 Prozent).

Der Vorstoß auf unser Kursziel und die nächst höhere Widerstandslinie bei knapp 2400 Punkten wurde damit leider vorzeitig unterbrochen. Der EuroStoxx scheiterte zunächst an seiner 200-Tage-Linie. Dennoch bewerten wir die Lage aus technischer Sicht weiterhin bullish.


mittelfristiger EuroStoxx Chart

So lange sich die Notierung über 2200 Punkten hält, bewahrt sich der EuroStoxx seine Chancen auf eine untere Trendwende.

Anleger können nun spekulativ long gehen und so auf eine Fortsetzung der neuen Aufwärtsbewegung setzen. Erst bei einem nachhaltigen Fall unter 2200 Zähler würde sich das Bild eintrüben (weshalb sich dort dann ein Stopp-Loss-Limit anbietet).



kurzfristiger EuroStoxx Chart

 

Autor: Lutz Mathes



RBS EuroStoxx-Zertifikate: