Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Kurzfristig noch Aufwärtspotenzial
EUR/USD-Analyse vom 18.12.2012
Wir wünschen allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen hervorragenden Start ins Jahr 2013. Die nächste Analyse an dieser Stelle erscheint zum 8. Januar

langfristiger Chart

Anfang der vergangenen Woche testete und bestätigte der Euro den Support bei rund 1,29, dann kletterte die Notierung deutlich aufwärts. Im Vergleich der Montagskurse ein Zuwachs um knapp 3 Cent.

Dabei brach die Notierung aus dem seit September gültigen Abwärtstrend nach oben aus, was den Kursen weiter Auftrieb verlieh. Jetzt steuert die Gemeinschaftswährung zielstrebig auf die Jahreshöchststände bei knapp 1,35 zu. Etwas darüber liegt dann auch eine "alte" Widerstandslinie, die im oberen Chart eingezeichnet ist. Spätestens in diesem Bereich sollten Anleger dann mit einer Verschnaufpause kalkulieren.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: