Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> EuroStoxx

Es bleibt noch Aufwärtsspielraum
EuroStoxx-Analyse vom 19.08.2012

langfristiger EuroStoxx Chart

Der EuroStoxx Kursindex konnte -wie an dieser Stelle erwartet- weiter ansteigen. Mit einem spürbaren Wochengewinn von 48,3 Punkten (2 Prozent) waren erstmals seit langer Zeit die europäischen Aktien wieder deutlich gefragter als DAX und Dow.

Auch in der kommenden Woche besteht eine gute Chance auf weitere Gewinne, wobei wir dem EuroStoxx aktuell zutrauen, sich sogar gegen eine womöglich leicht negative Tendenz an der Leitbörse in New York durchsetzen zu können.


mittelfristiger EuroStoxx Chart

Grund ist die Tatsache, dass auch nach dem jüngsten Anstieg die Indikatoren noch keine stark überkaufte Situation anzeigen und auch noch Platz bis zur nächst höheren Widerstandszone bleibt. Diese ist erst im Bereich zwischen 2504 und 2554 zu verorten (wenn man den kurzen Vorstoß bis auf 2608 Zähler im März dieses Jahres als Fehlsignal wertet und damit sicherheitshalber zunächst außen vor lässt).

Mithin bleiben noch 30 bis 80 Punkte Auwärtspotenzial aus technischer Sicht. Und in Konsequenz bleiben Calls spekulativ haltenswert.



kurzfristiger EuroStoxx Chart

 

Autor: Lutz Mathes



RBS EuroStoxx-Zertifikate: