Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

Brent folgt den technischen Kriterien
Öl-Analyse vom 20.08.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

Mustergültig kletterte der Brent Blend Index für das Nordseeöl bis an seine unten eingezeichnete Widerstandslinie bei 116,40 Dollar pro Barrel, und prallte dort sanft nach unten ab. Der Kurs bewegt sich nach diesem Ausflug exakt wieder da, wo er bei der letzten Analyse am Montag vergangener Woche stand.

Aktuell bewegt sich die Notierung in dem schmalen Dreieck zwischen der grau eingezeichneten Widerstandslinie und dem grünen Aufwärtstrend, der den Kurs aktuell bei 113,40 Dollar stützt. Angesichts der Kletterpartie, die das Öl in den letzten 2 Monaten aufs Parkett legte, wäre eine Konsolidierungsphase über 1-2 Wochen nun das nahe liegendste Szenario, was dann einen (erneuten) Trendbruch zu Folge hätte - die an dieser Stelle bereits angesprochene Fächerformation würde dadurch die Chance erhalten, eine neue Fächerlinie auszubilden.

Doch wenn auch die Erfahrung für eine Fortsetzung der Seitwärts- / Abwärtsbewegung spricht, so stützen die Indikatoren diese Vermutung noch nicht. Der MACD hält sich noch hauchzart über seiner Signallinie, und die 200-Tage-Linie wurde gerade erst nach oben durchbrochen. Noch wäre demnach auch eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung denkbar, analog zu dem Geschehen am Anfang dieses Monats.
Anleger können das bereits in der vergangenen Woche empfohlene Trailing-Stopp entlang der Aufwärtstrendlinie beibehalten. Erst bei einem Durchbruch über das jüngste Hoch bei 116,50 Dollar wären Calls dann wieder kaufenswert.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: