Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Nicht mehr als eine gesunde Korrektur
EUR/USD-Analyse vom 24.09.2012

langfristiger Chart

Nach der kräftigen Rally gönnten sich die Euro-Bullen zuletzt eine Verschnaufpause, seit letztem Montag gab die Notierung knapp 2 Cent nach.

Diese Korrektur ist einwandfrei gesund, nachdem die seit Juli andauernde Aufwärtsbewegung ab September dann in eine Fahnenstange mündete. Die Rückkehr in den seit Mai 2011 bestehenden Abwärtstrend ist zwar suboptimal, solange der Euro jetzt aber nicht die Abwärtsbewegung beschleunigt, sehen wir die Lage entspannt. Spätestens bei dem seit Juli gültigen Aufwärtstrend bei aktuell gut 1,26 sollte die Korrektur stoppen. Sobald der Euro die Aufwärtsbewegung fortsetzt und wieder über der mittelfristigen Abwärtstrendlinie notiert, gerät das Kursziel 1,37,/1,38 ins Visier.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: