Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Längerfristige Abwärtstrends gefestigt
Deutsche Bank
-Analyse vom 29.10.2012

langfristiger Chart


Nachdem die Aktie der Deutschen Bank im März im Bereich des Widerstands bei 39 Euro scheiterte, folgte eine kräftige Abwärtsbewegung. Diese endete im Sommer bei gut 22 Euro, dann mündete der Kursverlauf in eine deutliche Aufwärtsbewegung. Dieser Kursanstieg endete vor einigen Tagen im Bereich einer Widerstandslinie bei 36 Euro, die insbesondere in den Jahren 2009 bis 2011 geprägt wurde. Von dort prallten die Kurse nach unten ab.

Dabei verließ die Notierung nicht nur den seit Juli bestehenden Aufwärtstrend, sondern scheiterte auch im Bereich der Abwärtstrendlinien, die im oberen Chart eingezeichnet sind. Aus charttechnischer Sicht deutet dies jetzt auf weitere Kursverluste hin. Die nächst tieferen Unterstützungen liegen bei gut 30, 27 und rund 23 Euro. Dieses bearishe Szenario wandelt sich in eine bullishe Variante, wenn die Aktie überraschend signifikant über 36 Euro klettert.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf Deutsche Bank: