Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

 

Seitwärtsbewegung geht in die nächste Runde
Nikkei-Analyse vom 11.11.2012

langfristiger Nikkei Chart


Bis einschließlich Mittwoch kitzelte der Nikkei noch an der Widerstandszone oberhalb von 9000 Zählern, dann gaben die Bullen erschöpft auf. Es folgte ein spürbarer Rückgang um 3,2 Prozent im Wochenvergleich.

Damit ist die nächste Runde in der seit fast genau einem halben Jahr andauernden Seitwärtsbewegung eingeläutet. Für ein neues mittelfristiges Signal können Anleger nach wie vor nur abwarten, in welche Richtung der Index aus der Spanne 8300/9300 ausbricht.


kurzfristiger Nikkei Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Nikkei-Zertifikate: