Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nasdaq 100

Unterstützung bei 15700 im Visier
Nasdaq-Analyse vom 28.11.2021


langfristiger Nasdaq Chart


Der Nasdaq 100 schraubte sich gleich zu Beginn der Vorwoche auf ein neues Allzeithoch, drehte aber noch am gleichen Tag wieder abwärts. Der weitere Wochenverlauf stand dann im Zeichen einer Korrektur. Der Wochenvergleich zeigt einen Rückgang um 548 Punkte bzw. 3,3 Prozent.

Jetzt haben die Bullen einen Dämpfer erlitten. Die schwarze Wochenkerze umschließt die vorherige Weiße vollkommen, was aus Candlestick-Sicht ein bearishes Zeichen ist. Vor allem, wenn darauf nun eine weitere schwarze Wochenkerze folgt. Mit Blick auf den mittleren Chart ist noch erhebliches Korrekturpotenzial vorhanden. Das mittlere Bollinger Band als erstes Kursziel verläuft aktuell bei 15420 Punkten. Ein neues Kaufsignal entsteht erst wieder mit einem Durchbruch des Allzeithochs bei 16765.

mittelfristiger Nasdaq Chart

Der untere Chart deutet jetzt noch weiteres Korrekturpotenzial an. Die Notierung durchbrach am Freitag recht schwungvoll das mittlere Bollinger Band, nun ist mit einem Rückgang bis zum unteren Band zu rechnen. Der Stochastik Oszillator fällt noch in seiner neutralen Zone, der MACD schwenkte im Verlauf der Vorwoche in ein Verkaufsignal. Ein Test der nächst tieferen Unterstützung bei 15700 erscheint somit realistisch.

Daher zeichnen sich für die kommende Woche weitere Kursverluste bei den US-Technologiewerten ab. Ein Rückgang bis zu dem Support bei 15700 ist greifbar. Sollte der Nasdaq 100 diese Unterstützung nach unten durchbrechen, ist sogar mit einer deutlichen Ausweitung der Korrektur zu rechnen.


kurzfristiger Nasdaq Chart

Autor: Oliver Schultze