Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nasdaq 100

Die Lage ist weiter offen
Nasdaq-Analyse vom 09.05.2021


langfristiger Nasdaq Chart


In der vergangenen Woche tauchte der Nasdaq 100 zunächst ab, bildete dann aber einen kurzfristigen Boden im Bereich von 13400. Von dort ging es zum Ende der Woche wieder merklich aufwärts. Am Ende verblieb im Vergleich der Freitagsschlusskurse ein Minus von 141 Punkten bzw. 1,0 Prozent.

Die Bären unternahmen in der Vorwoche den Versuch sich durchzusetzen, waren damit aber nicht sonderlich erfolgreich. Weitere charttechnische Impulse ergeben sich aus der jüngsten Bewegung nicht. Der Index befindet sich weiterhin in der Nähe seines Allzeithochs, ein Ausbruch nach oben lässt aber noch auf sich warten. Insofern ist die Lage weiter offen.

mittelfristiger Nasdaq Chart

Im unteren Chart ist gut zu erkennen, dass sich der Nasdaq 100 zuletzt wieder bis an das April-Niveau herankämpfte. Da der Stochastik ein recht frisches Kaufsignal aufweist, sind in der kommenden Woche weiter anziehende Notierungen denkbar. Für ein neues Kaufsignal muss sich der Index aber klar über das Allzeithoch bei 14073 hinwegsetzen. Dann winkt ein Anstieg Richtung 15000. Kommt es in der kommenden Woche jedoch zu fallenden Notierungen und einem Durchbruch der 13400 nach unten, droht eine stärkere Korrektur.

Die Frage, ob Topbildung oder weitere Aufwärtsbewegung, ist weiterhin offen. Zuletzt konnten die Bullen einen Angriffsversuch der Bären abwehren. Eine Entscheidung geht damit aber noch nicht einher. Anleger sollten weiter abwarten, bis ein eindeutiges Signal vorliegt.


kurzfristiger Nasdaq Chart

Autor: Oliver Schultze