Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> EuroStoxx

Chance auf untere Wende
EuroStoxx-Analyse vom 13.05.2012

langfristiger EuroStoxx Chart

Nach knapp zwei Monaten strammer Talfahrt erreichte der EuroStoxx 50 in der vergangenen Woche das an dieser Stelle schon früh ausgegebene Kursziel von 2200 Punkten - zumindest Intra-Day. Und prompt lassen sich erste Stabilisierungstendenzen aus dem Chart lesen: Der Index für die europäischen Standardwerte legte eine Nullrunde aufs Parkett, was den Index seinem Abwärtstrend näher brachte.


mittelfristiger EuroStoxx Chart

Im Chart auf Tagesbasis bewegt sich der Kurs zwischen seinem Support bei 2200 Punkten und dem blauen Abwärtstrend bei aktuell 2276 Punkten. MACD und Stochastik senden ermutigende Signale. Anleger, die unserer Anregung für einen Einstieg in Puts gefolgt waren, sollten jetzt daran denken, die Gewinne mit zu nehmen. Sollte der EuroStoxx 50 Kursindex seinen genannten Abwärtstrend brechen, so wären zumindest für den Zeitraum von 1-2 Wochen auch wieder steigende Kurse denkbar. Da es an einer unteren Trendwendeformation fehlt, bleiben wir vorsichtig und halten uns in Bezug auf eine Kaufempfehlung für Calls ausdrücklich zurück.


kurzfristiger EuroStoxx Chart

 

Autor: Lutz Mathes



RBS EuroStoxx-Zertifikate: