Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

Nächster Support unter Beschuss
Öl-Analyse vom 21.05.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

Der Ölpreis -gemessen am Brent Crude Index- kam im Betrachtungszeitraum erneut zurück. Er fiel von Montag bis Montag um 3,62 Dollar oder 3,3 Prozent.

Damit kratzte die Notierung zuletzt sogar die nächst tiefere Unterstützungszone zwischen 107,24 und 109,40 Dollar pro Barrel an. Trotz dieses technisch äußerst schwachen Bildes ist aber noch immer eine kurzfristige technische Aufwärtsreaktion möglich, dafür spricht vor allem die Tatsache, dass sich die Notierung schon sehr weit von ihrem kurzfristigen Abwärtstrend (blau eingezeichnet) bei gegenwärtig rund 115 Dollar entfernt hat. Die Lage ist eindeutig als überverkauft zu klassifizieren. Ferner konnten die Börsen zuletzt wieder etwas zulegen, was erfahrungsgemäß auch auf den wichtigen Öl-Futuresmarkt ausstrahlt.

Insgesamt bleiben der Trend und die Indikatoren abwärts gerichtet, eine untere Trendwende zeichnet sich nicht ab. Wer kurzfristig handelt, sollte die Gewinne mit den an dieser Stelle empfohlenen Puts aber dennoch sicherheitshalber mitnehmen oder mit einem engen Stopp-Loss einloggen, und dann zunächst abwarten, wie sich der Kurs weiter entwickelt.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: