Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Noch hält der Support bei knapp 1,25
EUR/USD-Analyse vom 02.07.2012

langfristiger Chart

In der Vorwoche gab der Euro zunächst wie erwartet nach, dann jedoch schnellte die Notierung am Freitag um über 2 Cent aufwärts. Ein Teil dieses Tagesgewinns wurde aber bereits jetzt am Montag wieder abgegeben.

Die Notierung behauptete sich somit im Bereich der Horizontalen bei knapp 1,25, die im oberen Chart eingezeichnet ist. Trotzdem ist Vorsicht geboten, da der längerfristige Aufwärtstrend bisher nicht zurück erobert werden konnte. Kehrt die Notierung in den Trend zurück, der aktuell bei knapp 1,28 verläuft, wäre dies der Startschuss für steigende Notierungen. In der Gegenrichtung müsste bei einem Durchbruch der Unterstützung im Bereich von 1,24/1,25 mit einem Abwärtsschub bis auf rund 1,18 gerechnet werden.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: