Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Kurzfristig überverkauft, aber Ziel weiter 1,18
EUR/USD-Analyse vom 16.07.2012

langfristiger Chart

In der Vorwoche setzte der Euro seine Talfahrt fort und markierte erneut ein neues Zweijahrestief. Seit Donnerstag erholte sich die Notierung wieder leicht.

Charttechnisch bleibt damit alles beim Alten. Kurzfristig ist die Gemeinschaftswährung überverkauft, eine (kleine) Erholung daher durchaus denkbar. Insbesondere der Blick auf den oberen langfristigen Chart lässt für den weiteren Verlauf jedoch einen Rückgang bis in den Bereich der Unterstützung bei rund 1,18 erwarten.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: