Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Kurzfristig 2,5 Cent Potenzial
USD/JPY-Analyse vom 03.09.2012

langfristiger Chart


In den Achtziger Jahren verlor der US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen massiv an Wert. Dann folgte ab 1987 eine rund 20 Jahre andauernde Seitwärtsbewegung, die dann in eine weitere Abwärtsbewegung mündete. Seit Mitte 2007 verlor der Dollar weitere 37 Prozent.

In den vergangenen knapp zwei Jahren pendelte die Notierung dabei um die Horizontale bei gut 0,80, die sich vom markanten Tiefpunkt des Jahres 1995 herleitet. Im Rahmen dieser Bewegung kristallisierte sich eine weitere Horizontale Linie bei rund 0,78 heraus, die im unteren Chart eingezeichnet ist. Aktuell befindet sich die Notierung recht nahe an dieser Linie, zudem ist der seit Februar bestehende schwache Aufwärtstrend angekitzelt.

Gibt der Dollar jetzt weiter nach und fällt unter 0,78, ist mit einer Abwärtsbewegung bis zum letztjährigen Tief bei gut 0,7550 zu rechnen. Prallt die Notierung hingegen im Bereich von 0,78 nach oben ab, winkt ein erneuter Test des Widerstands bei 0,8060.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf USD/JPY: