Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

Brent Index weiter auf Konsolidierungskurs
Öl-Analyse vom 03.09.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

In der vergangenen Woche durchbrach das Öl -gemessen am Brent Index für Nordseeöl- seinen Aufwärtstrend. Die Folgen hielten sich jedoch in Grenzen, der Wochenverlauf (von Montag bis Montag) zeigte sich mit plus 1,60 Dollar pro Barrel behauptet.

Analog zu den Aktienmärkten dümpelt die Rohölnotierung also seitwärts. Da sich der Kurs unterhalb des bei 116 Dollar eingezeichneten Widerstandes bewegt, spricht die Charttechnik für eine abwartende Haltung. Auch eine deutliche Abwärtsbewegung liegt nicht in der Luft, der Bruch des jüngsten Trends bei rund 114 Dollar fügt sich in das Bild der an dieser Stelle bereits beschriebenen Fächerformation. Eine obere Trendwende lässt sich derzeit noch nicht ausmachen.

Technisch orientierte Anleger machen es der Mehrheit am Markt einfach nach und warten auf neue Impulse, die sich mit einem Anstieg über 116 Dollar oder einen Fall unter 107 Dollar ergeben würden. Beiden Szenarien messen wir für die kommende Woche aber keine große Wahrscheinlichkeit zu. Plausibler erscheint zunächst ein Verbleib in der eingeschlagenen Seitwärtsrange zwischen Support und Widerstand.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: