Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

 

Ziel 9200 erreicht - und nun?
Nikkei-Analyse vom 16.09.2012

langfristiger Nikkei Chart


Wie an dieser Stelle erwartet erwies sich der Dreh in der Mitte der Handelsspanne als gutes Omen für die Bullen. Der Nikkei legte in der Vorwoche um 3,2 Prozent zu und erreichte die Zielmarke von 9200 fast punktgenau.

Jetzt ist der Index erneut in der breit angelegten Widerstandszone angelangt, die sich seit rund anderthalb Jahren immer wieder als ein in beiden Richtungen nur schwer zu durchwanderndes Terrain darstellte. Daraus ergeben sich zwei denkbare Szenarien: Prallt der Nikkei nun erneut nach unten ab, geht die seit etlichen Monaten andauernde Seitwärtsbewegung in die nächste Runde. Knackt der Index hingegen die Widerstandszone, eröffnet sich Potenzial bis zur runden Marke von 10000 Punkten. Dort verläuft aktuell die obere Begrenzungslinie des mehrjährigen Abwärtstrendkanals, der im oberen Chart eingezeichnet ist.


kurzfristiger Nikkei Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Nikkei-Zertifikate: