Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

MACD vor neuem Kaufsignal
Öl-Analyse vom 17.09.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

Der Brent Index für das Nordseeöl stieg in den vergangenen Tagen wieder an. Von Montag bis Montag (Fixing) kletterte die Notierung 2,49 Dollar pro Barrel aufwärts; das entspricht 2,2 Prozent.

Im Gleichklang mit den steigenden Aktienmärkten konnte zuletzt auch der Kurs des Brent Index seine aktuelle Widerstandslinie durchbrechen, allerdings fiel der Durchbruch eindeutig weniger klar und schwungvoll aus als bei den Aktien. Doch zusammen mit dem jetzt unmittelbar bevorstehenden Kaufsignal beim MACD deutet unsere Analyse auch für das Öl weiter aufwärts.

Haar in der Suppe bleibt die Fächerformation. Hier lässt sich dank des jüngsten Anstieges auch wieder eine weitere Fächerlinie einzeichnen. Der Fächer ist mittelfristig eher bearish zu werten. Doch so lange die Notierung immer wieder neue Hochs ausbildet, sollten Anleger aktuell lieber noch in Trendrichtung spekulieren, und für das Eingehen von Short-Positionen erst eine obere Trendwendeformation abwarten.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: