Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

 

Die Lethargie ist endlich Geschichte
Nikkei-Analyse vom 19.02.2012

langfristiger Nikkei Chart


Nach über einem halben Jahr der Lethargie schnellte der Nikkei in der Vorwoche nach oben und legte dabei im Vergleich der Freitagsschlusskurse um stolze 4,9 Prozent zu.

Dabei durchbrach der Index nicht nur die obere Begrenzungslinie der seit August gültigen Handelsspanne, sondern gleich auch noch den Widerstand bei 9320 Zählern. Dies bedeutet jetzt ein Kaufsignal mit dem nächst höheren Widerstand bei rund 10200 Punkten als Kursziel. Vorsicht ist jedoch geboten, falls die Gewinnmitnahmen vom Freitag in der kommenden Woche andauern. Denn bei einer Rückkehr in die Schiebezone wäre das Kaufsignal hinfällig.


kurzfristiger Nikkei Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Nikkei-Zertifikate: