Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Nach Korrektur nun wieder etwas Potenzial
EUR/USD-Analyse vom 05.03.2012

langfristiger Chart

Nicht sonderlich überraschend legte der Euro in der Vorwoche nur noch knapp einen Cent zu, bevor der Kursverlauf in eine erneute Korrektur mündete.

Dabei fiel die Notierung bis auf weniger als 1,32 herab, bevor der Euro an dem seit Mitte Januar gültigen Aufwärtstrend wieder nach oben federte. Diese Trendlinie hat damit an Relevanz gewonnen. In Folge der Trendbestätigung könnte es nun wieder aufwärts gehen, die nächsten Widerstände liegen bei 1,35 und 1,37. Fällt die Notierung hingegen aus dem kurzfristigen Trend (aktuell bei 1,3160) droht ein Abwärtsschub.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: