Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Gold

Tiefschlag schockt die Bullen
Gold-Analyse vom 04.03.2012

langfristiger Gold Chart


mittelfristiger Gold-Chart


In der Vorwoche scheiterte das Gold mehrfach an dem Widerstand bei knapp 1800 Dollar, bevor die Notierung dann am Mittwoch fast 100 Dollar (!) in die Tiefe rauschte.

Von diesem Tiefschlag hat sich das Edelmetall bisher nur begrenzt erholt, andererseits befindet sich die Notierung nun auf dem Niveau von Mitte Februar wieder, also nur unwesentlich zurückgeworfen. Somit bleibt für die Bullen die Hoffnung, dass sich das Gold schon bald zu einem neuen Angriff auf den Widerstand bei knapp 1800 Dollar aufmacht.


kurzfristiger Gold Chart

Autor: Oliver Schultze



RBS Gold-Zertifikate: