Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Euro-Bären verlässt die Kraft
EUR/USD-Analyse vom 30.07.2012

langfristiger Chart

Der Kursverfall des Euro stoppte in der vergangenen Woche, kurz vor Erreichen der Marke von 1,20 verließ die Bären die Kraft. So legte der Euro im Montagsvergleich rund anderthalb Cent zu.

Der kurzfristige Abwärtstrend ist damit Geschichte, und auch das Erreichen des Kursziels bei 1,18 ist jetzt fraglich. Nach dem Ausstoppen der Position sollten Anleger auf der Short-Seite jetzt vorsichtig sein. Unserer Einschätzung nach sprechen die regelmäßigen Schwächeanfälle der Euro-Bären nun eher für eine Erholung der Gemeinschaftswährung.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze


RBS-Zertifikate auf EUR/USD: